Finden Sie eine Partner Apotheke in Ihrer Nähe

Laktosefreie Ernährung

Sie entdecken immer mehr laktosefreie Produkte im Milchregal und fragen sich, für was sie gut sind? Für wen sind sie geeignet? Worauf sollten Sie achten? Ihre LINEAVI Experten klären auf!

Laktosefrei – sind Sie eventuell ein Kandidat für eine Laktoseintoleranz? Grummelt es in Ihrem Bauch nach einem Milchkaffee, Crème fraîche und Joghurt? Dann gehören Sie womöglich zu den Menschen mit Laktoseintoleranz.

Laktoseintoleranz ist …
Keine Allergie.
Wenn der Körper den sogenannten Milchzucker nicht aufspalten kann, nennt man dies eine Laktoseintoleranz. Dies ist bedingt dadurch, dass dem Körper das aufspaltende Enzym „Laktase“ fehlt. Es spaltet den Milchzucker auf, sodass er im Darm weiterverarbeitet werden kann.

Passiert das nicht, kommt es zu unangenehmen Begleiterscheinungen wie Bauchschmerzen und Durchfall. Oft ist hierbei die einzige Rettung: Verzicht auf Milchprodukte oder laktosefreie Produkte.

Alle Babies vertragen Milch!
Das Kuriose ist, dass alle Neugeborenen über genügend Laktase verfügen und Milch vertragen – schließlich enthält Muttermilch Laktose. Mit der Entwöhnung des Stillens sinkt auch der Laktasespiegel. Somit auch die Fähigkeit Milchzucker zu verdauen.

Das ist eigentlich der Normalfall: In Asien und Afrika fehlt 90 % oder mehr der Erwachsenen das Enzym. Lediglich in Kulturen mit ausgeprägter Milchwirtschaft vertragen die meisten Milchprodukte.

Worin steckt Laktose überall?
Am meisten ist Laktose in Milch enthalten. Weniger konzentriert ist sie in Käse – je länger gereift, desto geringer der Gehalt. Die meisten Betroffenen vertragen jedoch etwas Laktose und haben mit Käse oder auch Joghurt kaum Beschwerden. Meist treten die Beschwerden mit größeren Mengen Milch auf.

Wenn Sie allerdings sehr stark auf Laktose reagieren, sollten Sie bei vielen Fertigprodukten wie zum Beispiel Backwaren, Gewürzmischungen, Konserven, ja sogar Medikamenten aufpassen. Milchzucker ist ein sehr guter Zusatzstoff und sorgt für Cremigkeit und eine leichte Süße. Ideal für die Lebensmittelproduktion.

Achten Sie also auf das Kleingedruckte. LINEAVI zum Beispiel ist laktosefrei und kann ohne schlechtes Gewissen von Laktose-empfindlichen als Abnehmprodukt genossen werden.

Laktosefrei für Gewichtsverlust?
Eine willkommene Alternative für Betroffene sind laktosefreie Produkte ja schon, allerdings sind sie meist teurer als herkömmliche. Eine weitere Alternative ist der komplette Verzicht auf Milchprodukte.
Nach neuesten Studien kann man sehr gut auf Milchprodukte verzichten, ohne einen Mangel an Mikronährstoffen (z.B. Calcium und Phosphat) zu leiden. Natürlich sollte eine solche Ernährungsumstellung gut durchdacht werden und von Ernährungsexperten überprüft werden.

Wie auch immer Sie sich entschieden, LINEAVI ist Ihr Partner bei einer laktosefreien Ernährung. LINEAVI selbst enthält kein Milchzucker. Mit Ihren persönlichen Abnehmrezepte auf http://www.lineavi.de/recettes-minceur werden Ihnen auch viele laktosefreie Alternativen geliefert.

Am besten starten Sie noch heute mit LINEAVI in ein gesundes und ausgewogenes Leben! LINEAVI hilft auch ohne Milchzucker ganz natürlich bei einem schnellen Gewichtsverlust – für ein komfortables Körpergefühl!


Jeder Tag ein Wohlfühltag!
Juliane
Ihre LINEAVI-Ernährungsexpertin