Finden Sie eine Partner Apotheke in Ihrer Nähe

Glutenfreie Diät - Die Lösung für den Gewichtsverlust?

Glutenfreie Ernährung und Gewichtsabnahme? Glutenfreie Ernährung und Wohlbefinden? Die glutenfreie Diät wird seit Kurzem ausführlich diskutiert. Für wen ist sie geeignet? Was macht eine glutenfreie Ernährung aus? Wie kann eine glutenfreie Ernährung in Kombination mit LINEAVI Ihren Gewichtsverlust unterstützen?

Zweck
Eine glutenfreie Ernährung ist eine besondere Art der Ernährung ohne das Gluten-Protein. Es wird vor allem zur Behandlung von Zöliakie eingesetzt. Zöliakie ist eine genetisch bedingte Autoimmunerkrankung, welche bei jedem Glutenverzehr Entzündungen im Dünndarm hervorruft. Vor kurzem wurde eine Erkrankung „wiederentdeckt“, die in den 1980er Jahren bereits beschrieben wurde: Nicht-Zöliakie Glutensensitivität. Sie ist charakterisiert durch Darm- und extraintestinale Symptome, die direkt mit der Aufnahme von glutenhaltigen Lebensmitteln auftreten. Studien zeigen, dass eine glutenfreie Ernährung sowohl bei Glutensensitivität als auch bei Zöliakie am besten vertragen wird.

Was ist eine glutenfreie Ernährung?
Vorweg, das Befolgen einer glutenfreien Ernährung kann frustrierend sein. Aber mit der Zeit, viel Geduld und viel Kreativität werden Sie feststellen, dass es bereits viele Lebensmittel in Ihrer täglichen Ernährung gibt, die glutenfrei sind, zudem wird es mit der Zeit einfacher, Ersatz für glutenhaltige Produkte zu finden. Apropos Ersatz: Es kann helfen sich darauf zu konzentrieren, was Sie essen können. Sie werden angenehm überrascht sein zu erkennen, wie viele glutenfreie Produkte Sie eigentlich essen können, während Sie einer gesunden und ausgewogenen Ernährung folgen.

Glutenfrei und Gewichtsverlust mit LINEAVI?
LINEAVI ist ein zertifiziert glutenfreies Produkt, das zu einer ausgewogenen glutenfreien Diät zur Gewichtsabnahme beitragen kann. Innerhalb Ihres LINEAVI Programms finden Sie eine große Auswahl an glutenfreien Rezepten in unserer Rezepte Kategorie.

Erlaubte Nahrungsmittel
- Obst und Gemüse, die meisten Milchprodukte, Bohnen, Samen und Nüsse in ihrer natürlichen, unverarbeiteten Form, frische Eier, frisches Fleisch, Fisch und Geflügel (nicht paniert, im Teig oder mariniert)
- glutenfreie Getreide und stärkehaltige Lebensmittel können verwendet werden, wenn sie nicht bearbeitet oder mit glutenhaltigen Produkten vermischt wurden: Amaranth, Buchweizen, Pfeilwurz, Mais und Maismehl, Leinsamen, Hirse, Quinoa, Reis, Soja, Tapioka, Kartoffeln.

Lebensmittel, die Sie vermeiden sollten
- Vermeiden Sie Nahrungsmittel und Getränke, die folgendes enthalten: Gerste (Malz, Malz-Aroma), Roggen, Triticale, Weizen und auch Produkte, die daraus gemacht sind.
- Zu vermeiden, es sei denn mit der Bezeichnung "glutenfrei" markiert: Bier, Brot, Kuchen, Süßigkeiten, Müsli, Kekse, Fleischersatz (z.B. Seitan) oder Meeresfrüchte, Pasta, Salat-Dressings, Saucen einschließlich Soja-Sauce, Snacks.

Wie Sie an einer ausgewogenen glutenfreien Ernährung sehen, beinhaltet diese alle lebenswichtigen Nährstoffe und erfordert nur eine gewisse Sensibilisierung für glutenhaltige Nahrungsmittel. Mit dem LINEAVI Programm ersetzen Sie jede Art von zuckerhaltigen Lebensmitteln wie Kuchen, Kekse oder Teigwaren und Brot durch komplexe Kohlenhydrate und Proteine mit einem wertvollen Aminosäureprofil. Quellen für komplexe Kohlenhydrate können entweder Quinoa, Hirse, Buchweizen, Kartoffeln oder viel Gemüse, frischer Salat und saftige Früchte (siehe auch „5 am Tag“) sein. LINEAVI selbst unterstützt Ihren Stoffwechsel mit einer wertvollen Proteinkombination - komplett glutenfrei.

Machen Sie jeden Tag zu Ihrem Wohlfühltag!
Juliane
Ihre LINEAVI Ernährunsgexpertin

Bezugsquellen:
1. Quick start — Gluten-free diet guide for celiac disease and non-celiac gluten sensitivity. Celiac Disease Foundation.
2. Catassi C, Bai JC, Bouma G, Calabrò A, Carroccio A, Castillejo G, Ciacci C, Cristofori F, Dolinsek J, FRancavilla R, Elli L, Green P, Holtmaier P, Koehler P, Koletzko S, Meinhold C, Sanders D, Schumann M, Schuppan D, Ullrich R, Vécesi A, Volta U, Zevallos V, Sapone A, Fassano A: Non-Celiac Gluten Sensitivity: The New Frontier of Gluten Related Disorders. Nutrients: 5(10), 3839-3853. 2013
3. Rubio Tapia A, Hill ID, Kelly CP, Calderwood AH, Murray JA: American College of Gastroenterology Clinical Guideline: Diagnosis and Management of Celiac Disease. Am J Gastroneterol: 108(5), 656-677. 2013