Finden Sie eine Partner Apotheke in Ihrer Nähe

Wussten Sie, dass Stress die Gewichtszunahme beeinflussen kann?

Wir alle kennen ihn - den wohl bekannten Stress, der uns manchmal einfach übermannt. Doch hätten Sie damit gerechnet, dass Stress auch negative Auswirkungen auf Ihr Gewicht haben kann?

Normalerweise verspüren wir in einer Stressreaktion folgende Impulse: "Lauf!" oder "Kämpfe!" - diese akuten Impulse werden durch Adrenalin, einem Stresshormon, aktiviert.

Plötzlich sprudeln wir nur so vor Energie, wir verspüren Hitze, der Puls wird schneller, der Appetit schwindet - unser Körper verbraucht dann schnell verfügbare Energieressourcen.

Doch wer chronischem Stress ausgesetzt ist, hat eine gegenläufige Wirkung im Körper ablaufen. Cortisol, das Langzeit-Stresshormon, verlangsamt den Stoffwechsel und begünstigt die Fettspeicherung vor allem im Bauchbereich. Wie oft man da auch betont, nicht zuviel zu essen und gesund zu kochen, unseren Körper strebt es nach ungesunden Lebensmitteln wie Chips, Cookies und Co.

Ganz zu schweigen davon, dass uns unter chronischem Stress kaum Zeit bleibt, sportliche Betätigung einzuplanen. All die ungesunden Dingen landen also sehr schnell auf Hüfte, Taille und Bauch.

Mit LINEAVI, da sind sich unsere Experten sicher, ist sich Zeit nehmen zum Essen und eine gesunde Ernährung wichtig. Das Sättigungsgefühl tritt erst nach 20 Minuten nach dem Essen ein. Der Tipp unserer Experten: Kaugummi (ungezuckert) und zucker- und fettfreie Snack, womit Sie Ihren Stress abbauen können.

Machen Sie Pausen während Ihres Arbeitstages, um sich zu entspannen - das senkt den Stresshormonspiegel. In anderen LINEAVI-Artikeln finden Sie auch Entspannungsübungen, die Sie während Ihrer Diät unterstützen.

Machen Sie jeden Tag zu Ihrem Wohlfühltag!
Juliane
Ihre LINEAVI Ernährungsexpertin